Skip to content
logo-designport

Initiative
Lärmsch. Erprobung (I-LENA)

Leistungsbereich:

Planung Bahn

Beratung und Machbarkeitsstudien

Leistungsbeschreibung:

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG (DB AG) die „Initiative Lärmschutz-Erprobung neu und anwendungsorientiert“ (I-LENA) gestartet.

Erfolgreich getestete und zugelassene Technologien sollen in das einschlägige Regelwerk der DB AG und somit in das Lärmschutzportfolio der Deutschen Bahn aufgenommen werden.

Folgende Maßnahmen wurden testweise auf der Strecke 6153 realisiert:

  • Schallschutzwand
    (Noise Breaker Fa. Leonhard Weiss GmbH & Co. KG)
  • Niedere, gleisnahe Schallschutzwand (Phonobloc Quie@Rail Randelement Fa. MABA Fertigteilindustrie GmbH)
  • Kunststoffschwelle (FFU LN16/1274 Fa. Sekisui Chemical GmbH)
  • Beton-Breitschwelle (BBS 4 So W-60 Fa. PCM RAIL.ONE AG)
  • Zwischenlage und Schwellensohle (Fa. Getzner Werkstoffe GmbH)
  • Optimierte Schwellensohle
    (Fa. Paul Müller Technische Produkte GmbH)
Besondere Leistungen:

Beratung, baubetriebliche Anmeldungen und Ausführungsplanung neuer und bisher nicht zugelassener Komponenten in Abstimmung mit den Herstellern

Planungszeitraum:

2019

Bauzeitraum:

2020

Auftraggeber:

DB Netz AG bzw. Produktionsdurchführung der DB Netz Cottbus